Waldpost 1 – 2022/23

waldpost_titel_neu

Rückblick

Übernachten im Wald – Bei schönstem Wetter konnten wir im Juni eine sternenklare, ruhige Nacht im Eggwald verbringen. Einzig die lästigen Mücken haben die Idylle etwas gestört; zum Glück hatten wir ein Moskitonetz dabei. Regula hat eine zauberhafte Gute-Nacht-Geschichte mit richtigem Sternenstaub erzählt, hui wie das glitzerte! Die Early-Birds haben am Morgen das Feuer wieder geweckt und bald duftete es nach Kaffee und ein feines Frühstück hat uns fit für den neuen Tag gemacht. Schön war’s.

Waldspielgruppe – Am 7. Juli verabschieden wir mit einem grossen Mandala als Schlusspunkt und einem fröhlichen Käferfest die böimigen Waldkinder, welche nach den Sommerferien in den Kindergarten kamen. In den Sommerferien wurden alle Utensilien, die wir für den Spielgruppenalltag benötigen, gereinigt, ergänzt und wieder eingeräumt.

Ferienspass Naturfarben In der ersten Sommerferienwoche war eine Gruppe Kinder vom Ferienspass Konolfingen im Eggwald zu Besuch. Wir haben Farben gesucht, Steine im Mörser zerstossen, Erde gesiebt und Blütenblätter ausgepresst. Das Thema Naturfarben hat zum Experimentieren und Ausprobieren angeregt, in einer „gschaffigen“ Stimmung sind wunderbare Kunstwerke entstanden.


Ferienspass Hexenwerkstatt
– Am 10. August hat sich eine motivierte und interessierte Kinderschar im Waldsofa eingefunden, um mit dem Kochlöffel, äh… Zauberstab, eine goldene Ringelblumen-Salbe zu rühren. Weiter haben wir eine Autsch-Salbe mit Spitzwegereich fabriziert und in Töpfli abgefüllt. Fröhlich und inspiriert sind die Blütenelfen und -kobolde mit diesen Naturgeschenken wieder heimgekehrt.

Gernerationenfest Worb – Wir waren am Sa, 3. September mit einem bunten Stand am Fest dabei. Da gab es etwas für alle Sinne: Tastsäckli, Hörmemory, Riechrätsel, Knacknüsse sowie eine allerliebste Guckkiste.

Böimige Walddetektive – Am 10. September sind die Walddetektive wieder im Eggwald auf Spurensuche gegangen. Sie haben bereits das erste Rätsel gelöst. Das „Ding“ auf dem roten Tuch sah aus wie eine kleine Gurke, es war aber giftig. Als beim Aufschneiden Kerne herauspurzelten, war klar, dass es sich um einen Samenstand handelte. Doch von welcher Pflanze? Eine Schwertlilie war es. Zum Thema Samen gab es viel zu entdecken, sammeln und basteln.

Ausblick

Himugüegeli – Am Mi, 21. September, 26. Oktober, 23. November und 21. Dezember finden die nächsten Eltern-Kind-Nachmittage mit Sarah statt. Bekannte und neue Gesichter sind jederzeit herzlich willkommen!

WaldspielgruppeDas Müsli und der Brumlistein haben nach den Sommerferien beim nahen Baumstrunk ein Holzkind entdeckt. Es war sehr still und schüchtern und unsere beiden Freunde brauchten die Hilfe der Waldkinder, um es ganz behutsam zu wecken. Wir haben ihm ein weiches Bett bereitet, haben ihm einen Waldfrüchtekuchen gebacken und es zu uns ins Waldsofa geholt. Vielleicht beginnt es ja bald zu sprechen… wer weiss?

Ob der Herbst so pilzreich wie jetzt weitergeht und wir nach den Ferien die grossen Pilze beim Waldsofa oder die „gchruseleti Gluggere“ nochmals finden werden?

Böimige Walddetektive – Welches Rätsel wird wohl das nächste Mal am Sa, 5. November auf dem roten Tuch liegen und die Böimigen DetektivInnen beschäftigen? Es gibt noch freie Plätze und ein Schnuppertag ist jederzeit möglich.

Ferienspass Herbst –  Der Nachmittag zum Thema Feuer und Flamme am Fr, 14. Oktober ist ausgebucht. Wir freuen uns, Zunder zu sammeln, ohne Zündhölzi Feuer zu entfachen und über dem Feuer ein Zvieri zu kochen.

Tag der Vereine – am Sa, 15. Oktober findet in Worb der Tag der Vereine statt, wo wir zusammen mit der Spielerei einen Stand betreiben. Kommt vorbei und lasst euch überraschen!

Waldsofa-Renovation und Mitgliederversammlung – Am Sa, 29. Oktober renovieren wir ab 13.30 Uhr das Waldsofa und um 17.00 Uhr findet unsere jährliche Mitgliederversammlung statt. Wir informieren über unsere Tätigkeiten im letzten Jahr und offerieren ein Apéro vom Feuer. Danke für eure tatkräftige Unterstützung!

In eigener Sache

Wir haben Verstärkung gesucht und gefunden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit euch!

Eine fleissige Biene für die Finanzbuchhaltung und Administration: Pia Oberholzer

„Es freut mich sehr, neu im Boot der Böimigen Naturprojekte zu sein, um die Administration für die Waldspielgruppe und der Walddetektive abzuwickeln.
Ich komme aus Grosshöchstetten und bin die Mutter von Niels und Jonas. Die beiden Buben durften vom Angebot der Bäumigen Naturprojekte profitieren, das wir sehr schätzten und weiterempfehlen! Es war immer eine Bereicherung für sie. Ich wünsche allen Kindern einen großartigen Start im Wald mit vielen spannenden Entdeckungen und Erlebnissen!“

Eine schlaue Füchsin für das Fundraising: Angela Heule

„Meine drei Töchter haben die Waldspielgruppe der Böimigen besucht. Dabei machten sie viele wertvolle Erfahrungen im Wald und in der Gruppe. Als Worberin ist es mir ein Anliegen, dass viele weitere Kinder aus Worb und Umgebung von diesem Frühförderungsangebot profitieren dürfen, denn die Böimigen leisten einen wichtigen Beitrag zu einem nachhaltigem und respektvollen Umgang mit Natur und Gesellschaft.“

Martin Saxer versteht es wie ein Eichhörnchen auf die Bäume zu klettern und ist bestens vertraut mir der Seiltechnik. Wir sind froh, dass er unsere Blache professionell ab- und wieder aufgehängt hat. DANKE.

EINE HERBSTIDEE

Farbpalette – Langsam verfärbt sich der Wald wieder bunt, wir finden hier ein gelbes Blättchen, da eine orange Beere oder eine grüne Nadel. Eichelhütchen eignen sich wunderbar, um kleine Farbakzente zu sammeln.
Wir wünschen euch eine kunterbunte Herbstzeit!

Waldpost 3 – 2021/22

waldpost_titel_neu

Rückblick

Waldspielgruppe – Mit den ersten Schneeglöggli und Buschwindröschen sind auch die Sonnenzwerge im Eggwald aufgetaucht. Wir haben viele Pflänzchen entdeckt und wissen nun, dass die Schlüsselblume den Himmel aufschliesst, um den Frühling einzulassen. Mit Spiegeln haben wir selbst die Sonnenstrahlen eingefangen und sind mit diesen durch den Wald getanzt. Ein Höhepunkt war unser Maibummel, der uns kreuz und quer durch den Eggwald geführt hat. Ein richtiger Maikäfer war sogar beim Znüni zu Gast und beim Zmittag konnten wir beobachten, wie die Meisen im Nistkasten fast im Minutentakt einflogen, um ihren Nachwuchs zu füttern. Schön wars!

Walddetektive – Mit allen Sinnen durch den Wald. Nach dem Spurensuchen mit Adleraugen, waren beim letzten Mal die Schnuppernasen gefordert. Welche Düfte passen zusammen? Die Hinweise zu den Verstecken fanden sich in den verschiedenen Aroma-Gläsern. Die Frühlingsschnüffler haben die „Gaben der Natur“ gefunden, Blütenbrote zum Apéro vorbereitet und Elfensirup geschlürft. Mmmh! Weiter wurden fleissig Schatzkarten gezeichnet und im Feuer mit einem geheimnisvollen, braunen Rand geschmückt. Hui, muss man da aufpassen, dass die Karte nicht etwa verbrennt!

Eltern-Kind-Nachmittage Himugüegeli – Im Mai war das Himugüegeli nicht alleine im Wald. Wer war denn da noch dabei? Unsere grosse Steinraupe und ganz viele Raupen der Pfaffenhütchen-Gespinstmotten, die sich ihrem Faden entlang hochhangelten. Faszinierend!

a

Ausblick

Übernachten im Wald – Vom Fr, 17. Juni, 18 Uhr bis am Sa, 18. Juni ca. 9.00 Uhr bauen wir unser Nachtlager auf, geniessen ein gemeinsam gekochtes Essen über dem Feuer, gucken in die Sterne, träumen im Schlafsack bis uns das Konzert der Vögel am nächsten Morgen wieder weckt. Ein feines Frühstück rundet den Anlass ab. Wir freuen uns! Hier geht es zur Ausschreibung.

Waldspielgruppe – Am Do, 7. Juli verabschieden wir die böimigen Kinder, welche nach den Sommerferien in den Kindergarten kommen – alles Gute! Für den Spielgruppenstart im August konnten wir schon wieder alle 12 Plätze vergeben, die Waldspielgruppe am Donnerstag ist also ausgebucht. Wir führen eine Warteliste. Wenn genügend Interesse besteht, starten wir mit einer zusätzlichen Gruppe an einem anderen Wochentag.

Himugüegeli – Am Mi, 26. Juni findet der letzte Eltern-Kind-Nachmittag mit Regula statt. Ab dem neuen Schuljahr übernimmt Sarah dieses Angebot. Die ersten Daten sind der Mi, 24. August und der Mi, 21. September. Bekannte und neue Gesichter sind jederzeit herzlich willkommen!

Böimige Walddetektive – Am Sa, 11. Juni und Sa, 25. Juni sind die Detektive wieder im Eggwald unterwegs. Im kommenden Schuljahr startet das Angebot am 10. September. Gesucht werden neue Detektive und Detektivinnen! Anmedungen für ein halbes oder ein ganzes Jahr nehmen wir gerne bis am 15. August entgegen.

FerienSpassBeerenrot, Blättergrün und Kohleschwarz
Am Do, 14. und Fr, 15. Juli finden drei Halbtageskurse zum Thema Naturfarben statt. Wir zerkleinern Steine im Mörser, sieben rötliche Erde fein oder pressen Blätterblüten aus, bis es eine wunderbare Saftfarbe gibt. Experimentieren, ausprobieren und entdecken – bist du dabei?

FerienSpassHexenwerkstatt
Am Mi, 10. August werden Schönheitsrezepte aus der Natur preisgegeben. Wir rühren eine goldene Salbe, verwandeln uns in Blütenelfen oder Kobolde für ein Fotoshooting. Ein feines Mittagessen und wundersame Geschichten werden ebenfalls nicht fehlen.

In eigener Sache

Wir suchen Verstärkung – Unsere liebe Nora tritt aus dem Vorstand aus, um neuen Projekten nachzugehen. Wir bedauern dies, weil wir eine tatkräftige Frau ziehen lassen müssen. Um diese grosse Lücke zu schliessen, suchen wir nun ein paar „Waldtiere“, die uns auf unserem weiteren Weg begleiten. Insbesondere suchen wir noch jemanden, der unsere Rechnungsstellung und/oder Buchhaltung gegen eine kleine Entschädigung macht. Vielleicht mag das eine oder andere Waldtier auch im Vorstand mitwirken? Mitmachen, weitersagen oder empfehlen ist sehr erwünscht. Wir danken euch von Herzen.

Liebe Nora – Du warst fleissig, wie eine Biene, schlau wie ein Fuchs, weitblickend, wie eine Eule, konntest klettern, wie ein Eichhörnchen und nun hoffen wir, dass du uns gleichfalls ab und zu als „liebes Reh“ erhalten bleibst. Wir freuen uns sehr, dass du weiterhin mit den Detektiven durch den Wald pirschst. Wir wünschen dir viel Freude bei all deinen Projekten und natürlich ebenso bei uns im Eggwald. Regula, Marianne und Sarah

Eine Sommeridee

Auch die Gräser erzählen eine Geschichte – Leicht angetrocknet lassen sich die langen Halme gut zu einem Webstück verarbeiten. Auf und ab, auf und ab, auf und ab… zusammenbinden – fertig ist das Kunstwerk. Wer Lust hat steckt Blüten oder andere Naturschätze in das Gewebe. Viel Spass!

Kommende Anlässe

Einstieg Waldspielgruppe

Möchten Sie Ihrem Kind den Besuch in der Waldspielgruppe ermöglichen? Dann kommen Sie an einem Eltern-Kind-Nami im Eggwald vorbei. Sie lernen die Leiterin, den Platz, das Konzept und andere Familien kennen.

Für die Waldspielgruppe am Donnerstag gibt es ab August 2022 keine freien Plätze mehr. Aber wir nehmen Ihre Anmeldung gerne entgegen. Denn wenn genügend Kinder angemeldet sind, eröffnen wir eine weitere Gruppe an einem anderen Wochentag.

Anmeldung für den Schnuppertag bitte an Regula oder auf 079 306 26 07.

Waldpost 2 – 2021/22

waldpost_titel_neu

Rückblick

Waldspielgruppe – Wir starteten nach den Herbstferien sehr luftig in das neue Quartal. Der Wind hat uns nach Vechigen getragen zu den Kürbissen und Haselnüssen. Bevor es mit einem bunten Farbentag weiter ging, haben wir am knisternden Feuer einen gemütlichen Elternabend abgehalten mit den Informationen für die kalte Jahreszeit. Die böimigen Kinder haben Kastaniensamen in Bettchen gelegt, wir sind gespannt, ob etwas keimt. Eine Woche später waren wir im Blätterrausch, haben gewirbelt und gezwirbelt. Nicht fehlen durften die neuen Wärmesteine, um die kalten Hände zu wärmen. Dann war da ein Tannenböimli, das wir immer wieder besuchten, mit Strohsternen schmückten, bei dem wir Spitzbuben-Guetsli von den Zwergen erhielten und Lieder sangen… schön war es!

a

Walddetektive – Wem gehört dieser Fussabdruck? Mit Lupen und mit und Fachbüchern sind wir der Spur gefolgt und haben den Dachs kennengelernt. Hui, da liegen überall Federn im Wald. Wir haben für unsere Federsammlung einen Vogel aus Ton gestaltet. Angeknabberte Tannenzapfen, Kirschkerne, Haselnüsse? Wer hat hier gefressen? Maus, Eichhörnchen, Vogel? Zum Glück gab es auch für uns etwas Warmes in den Bauch, da es den ganzen Tag geregnet hat. Wir wissen jetzt, dass wir allwettertauglich sind. Gut gemacht liebe Kinder!

a

Anlässe und Mitgliederversammlung Böimige – Wir danken herzlich für die Mithilfe bei der Renovation des Waldsofas, beim Auffüllen des Holzunterstandes und dem Umleiten des Bächlis. Marianne postet übrigens jede Woche eine paar Schnappschüsse dieser Art auf Facebook.

a

Ausblick

Waldspielgruppe – Die Waldspielgruppe am Donnerstag ist im Moment ausgebucht. Wir hoffen, dass wir ab März 2022 auch am Mittwoch wieder eine Waldspielgruppe anbieten können. Wir laden alle interessierten Familien ein, an einem der kostenlosen und unverbindlichen Schnuppertage vorbeizukommen, um die Böimigen kennen zu lernen. Weitersagen ist erwünscht; wir zählen auf eure Mithilfe! Die Schnuppertage finden am Do, 27. Januar 22 und am Do, 7. April statt, jeweils von 9 bis ca. 11 Uhr, zusammen mit der Waldspielgruppe.

Himugüegeli – Vielleicht war das Wetter ungünstig oder einfach zu viel anderes los… Die Eltern-Kind-Nachmittage fanden in letzter Zeit wenig Anklang. Daher haben wir eine Umfrage gestartet und ermunternde Rückmeldungen erhalten. So haben wir entschieden, mit dem Angebot im bewährten Format bis zu den Sommerferien weiterzufahren. Die nächsten Daten sind der Mi, 26. Januar und der Mi, 30. März. Wir freuen uns auf eure Anmeldung. Bekannte und neue Gesichter sind jederzeit herzlich willkommen!

Böimige Walddetektive – Am Sa, 22. Januar sind die Detektive das nächste Mal im Eggwald unterwegs. Im März macht sich dann Sarah gemeinsam mit den Detektiven wieder auf Spurensuche der ersten Frühlingsboten.

Märchen und Geschichten – Die bärenstarke Geschichte vom 30.12. musste leider verschoben werden und findet neu am Do, 3. März um 14.00 Uhr statt. Marianne freut sich auf eine Anmeldung bis am 2.3. abends.

Bewegung im Wald – am Sa, 12. März führen wir zusammen mit der Spilerei einen Familienanlass durch. Ihr seid alle herzlich willkommen.

Vorankündigung FerienSpass – in den Frühlingsferien bieten wir eine Hexenwerkstatt an. Im Buch der Natur lesen. Zauberkräuter erkennen, Suppe kochen über dem Feuer, wundersamen Geschichten lauschen.

Stellvertreungen – Wir sind immer wieder auf der Suche nach Menschen, die bei unseren Angeboten einspringen können, wenn eine Leiterin krank oder andersweitig verhindert ist. Hast du Erfahrung darin, Kindergruppen draussen zu begleiten und /oder auf dem Feuer zu kochen? Wohnst du in/um Worb und bist grundsätzlich am Mittwoch, Donnerstag oder Samstag für spontane Einsätze zu haben? Dann freuen wir uns, wenn du dich auf info@boeimige.ch meldest!

Eine Winteridee

Schneeflocken fangen – Schneeflocken schmelzen schnell auf der warmen Hand, deshalb darf man etwas vorausplanen, um sie einzufangen: Du brauchst eine Glasplatte und Haarspray. Beides bewahrst du im Kühlschrank auf bis es schneit. Ist es soweit sprühst du den kalten Haarspray auf die abgekühlte Glasplatte (so kalt wie möglich) und lässt ein paar Schneeflocken drauf fallen. Wenn du genug Flocken hast, nimmst du das Glas mit in die Wohnung und lässt es bei Zimmertemperatur trocknen. Lass dich überraschen, welchen Fang du gemacht hast! Wohl die erstaunlichsten Formen der Natur kannst du so für immer festhalten.

Quelle: Das Natur-Kinderbuch von Susan Milord

Waldpost 1 | 2021/22

waldpost_titel_neu

Rückblick

Waldspielgruppe
Nach den Sommerferien ging es am 19. August wieder los. Das Müsli und der Brummlistein hatten alles vorbereitet für ein grosses Begrüssungsfest. Die beiden Gruppen (Mi +Do) und die neuen Kinder haben erstaunlich schnell zusammengefunden und sich sichtlich gefreut, wieder im Wald zu spielen. Regula hat mit den Kindern bunte Bänder für unseren Haselstecken gestaltet, derweil Marianne die Pfannen für das Mittagessen auf das Feuer gestellt hat. Die älteren Kinder haben sich rührend um die Neulinge gekümmert und natürlich gab es viel zu erzählen. Wir waren überrascht, wie schnell die Zeit verflogen ist.
Himugüegeli
Wir haben viele, viele Stecken gesucht: lange und kurze, dünne und dicke, gerade und krumme. Solche in der Länge unser Hände, Füsse und Körper. Aber natürlich auch solche fürs Feuer und fürs Schlangenbrot 🙂
Ferienspass
BEERENROT, BLÄTTERGRÜN UND KOHLESCHWARZ sowie WALDZEIT hiessen unsere diesjährigen Ferienspassangebote, die am Do, 12. August stattgefunden haben. Regula und Marianne konnten am Morgen 15 Kinder begrüssen. Wir gingen auf Farbensuche, haben mit Pflanzen und Pigmenten Farben hergestellt und damit experimentiert. Eine bunte Zeit voller Inspiration.

Mit dem Sackmesser oder der Säge Holz bearbeiten, die übriggebliebenen Farben ausprobieren, das Bächli stauen, bildeten das Programm am Nachmittag. Natürlich spielten die Kinder auch Räuber und Polizei und neue Freundschaften wurden geknüpft. Gegen Abend konnten wir 8 verschwitzte Mädchen und Buben wieder ihren Eltern übergeben. Schön war’s!

Ausblick

Waldspielgruppe
Die Waldspielgruppe am Donnerstag ist im Moment ausgebucht. Wir hoffen, dass wir ab März 2022 auch am Mittwoch wieder eine Waldspielgruppe anbieten können. Wir laden alle interessierten Familien ein, an einem der kostenlosen und unverbindlichen Schnuppertage vorbeizukommen, um die Böimigen kennen zu lernen.
Schnuppertage:
– Mi, 24. November 21 von 15 bis 17 Uhr, zusammen mit den Himugüegeli
– Do, 27. Januar 22 von 9 bis ca. 11 Uhr, zusammen mit der Waldspielgruppe
Weitersagen ist erwünscht; wir zählen auf eure Mithilfe!

Himugüegeli
Der nächste Eltern-Kind-Nami findet am Mi, 22. September. Weitere Daten: 27. Oktober, 24. November. Wir freuen uns auf eure Anmeldung. Bekannte und neue Gesichter sind jederzeit herzlich willkommen!

Böimige Walddetektive
Am 11. September sind die Detektive das nächste Mal im Eggwald unterwegs. Marianne übernimmt die Stellvertretung für Sarah, welche ihren Mutterschaftsurlaub mit dem kleinen Timeo Janosch geniesst.
—-

Kommende Anlässe

Generationenfest 4. September
Die Böimigen sind ab 9h mit einem Stand und einer Feuerschalte auf dem Areal der Altersbetreuung Worb präsent. Es gibt ein kreatives Angebot und eine Goldsuche. Wir suchen noch jemanden, der die Feuerschale und das Holz vom Freizeithaus der Jugendarbeit zu unserem Stand und wieder zurück transportieren könnte. Wer hilft uns, als FeuermeisterIn das Feuer zu betreuen? Wir freuen uns ebenfalls, wenn wir am Stand Gesellschaft bekommen. Meldet euch bitte unter info@boeimige.ch, wenn ihr uns unterstützen könnt. DANKE.
Vereinsanlass 8. September
(Bild, Kinderbuch STEIN ALT von Deb Pilutti)

Mitgliederversammlung 18. September
Unsere Mitgliederversammlung findet am Samstag, 18. September zwischen 14 und 18h statt.
Wir renovieren zusammen das Waldsofa. Es müssen einige Pfosten neu eingeschlagen und die Sitzbänke erneuert werden. Muskelkraft wird also gebraucht – DANKE!
Nach den Vorgaben der Vereinsstatuen halten wir im Anschluss die Versammlung und Wahlen ab. Aus unserem grossen Kochtopf schöpfen wir ein feines zNacht und geniessen das Zusammensein. Wir freuen uns auf euch, bitte meldet euch über info@boeimige.ch an.

Diverses

Rätsel
Wie könnte ein Stein ohne menschliche Hilfe geflogen sein?
Auflösung am 5. September 2021 auf unserer Facebook-Seite. Hier veröffentlichen wir immer wieder böimige Einblicke unseres Alltags. Jene, die bei Facebook dabei sind, können bei jedem Beitrag auf „Gefällt mir“ klicken. Noch besser ist es, wenn der Beitrag geteilt oder kommentiert wird, damit wird er häufiger anderen Personen angezeigt und wir können die Reichweite auf dieser Plattform erhöhen. Danke für‘s Mitmachen!
(Bild, Kinderbuch STEIN ALT von Deb Pilutti)

Eine bunte IdeeZauberbilder
Material: Papier, Klebestift, Erdfarbenpulver, Sand

Mit dem Klebestift können die Kinder ein geheimes Bild zeichnen. Danach wird ein Erdpulver darüber gestreut, welches kleben bleibt. Die Reste werden abgeschüttelt oder mit einem Zauberspruch weggepustet. Und schon wird das Zauberbild sichtbar. Wer möchte knippst ein Foto und schickt es an marianne@boeimige.ch.
Wir machen eine virtuelle Vernissage auf unserer Webseite und Facebook.
Quelle: Waldkinder St. Gallen, Farbenkurs, Beate Stöcklin

Start ins Waldspielgruppen-Jahr

Wir freuen uns am 19. August mit dem neugierigen Müsli, dem gemütlichen Brummlistein und einer vollen Gruppe ins neue Spielgruppenjahr zu starten!

Da die Gruppe ausgebucht ist, führen wir eine Warteliste. Gerne nehmen wir auch schon Anmeldungen für die zusätzliche Mittwochsgruppe ab März 2022 entgegen.

Zusammenlegung Spielgruppen

Seit März 21 sind wir jeweils am Mittwoch und am Donnerstag mit einer Waldspielgruppe unterwegs. Gerne möchten wir beiden Waldspielgruppen weiterführen. Leider fehlen uns ein paar Anmeldungen, damit unsere Finanzen nicht aus dem Gleichgewicht geraten. Wir sind ein gemeinnütziger Verein, faire Arbeitsbedingungen und Transparenz sind uns genauso wichtig, wie das Fortbestehen des Vereins in der Zukunft. Der gesamte Vorstand hat sich deshalb zusammen gesetzt und alle Optionen durchgerechnet und ausdiskutiert.

Wir sind dabei zu folgendem Schluss gekommen: Das Defizit, welches wir mit den aktuellen Anmeldungen für 2 Gruppen budgetieren müssten, ist so gross, dass wir das Fortbestehen des Vereins mit zwei Gruppen gefährden würden. Das heisst, wir legen die Gruppen für das nächste halbe Jahr zusammen, weben am Netzwerk und verstärken die PR-Arbeit, damit wir im März 2022 einen zweiten Anlauf wagen können. Am Ziel halten wir fest, da wir überzeugt sind, dass unser Angebot sinnstiftend ist für eine Zukunft, die wir uns und unseren Kindern wünschen.

Was bedeutet dies konkret? Nach den Sommerferien findet die Waldspielgruppe nur am Donnerstag statt. Da wir beide Gruppen zusammenlegen, sind mir mit 12 Kindern voraussichtlich ausgebucht. Regula und Marianne teilen sich die Leitung, da Nora jeweils am Donnerstag eine Weiterbildung absolviert.

Wir danken herzlich für das Verständnis und freuen uns weiterhin auf böimige Zeiten im Wald.