Waldpost 3 – 2021/22

waldpost_titel_neu

Rückblick

Waldspielgruppe – Mit den ersten Schneeglöggli und Buschwindröschen sind auch die Sonnenzwerge im Eggwald aufgetaucht. Wir haben viele Pflänzchen entdeckt und wissen nun, dass die Schlüsselblume den Himmel aufschliesst, um den Frühling einzulassen. Mit Spiegeln haben wir selbst die Sonnenstrahlen eingefangen und sind mit diesen durch den Wald getanzt. Ein Höhepunkt war unser Maibummel, der uns kreuz und quer durch den Eggwald geführt hat. Ein richtiger Maikäfer war sogar beim Znüni zu Gast und beim Zmittag konnten wir beobachten, wie die Meisen im Nistkasten fast im Minutentakt einflogen, um ihren Nachwuchs zu füttern. Schön wars!

Walddetektive – Mit allen Sinnen durch den Wald. Nach dem Spurensuchen mit Adleraugen, waren beim letzten Mal die Schnuppernasen gefordert. Welche Düfte passen zusammen? Die Hinweise zu den Verstecken fanden sich in den verschiedenen Aroma-Gläsern. Die Frühlingsschnüffler haben die „Gaben der Natur“ gefunden, Blütenbrote zum Apéro vorbereitet und Elfensirup geschlürft. Mmmh! Weiter wurden fleissig Schatzkarten gezeichnet und im Feuer mit einem geheimnisvollen, braunen Rand geschmückt. Hui, muss man da aufpassen, dass die Karte nicht etwa verbrennt!

Eltern-Kind-Nachmittage Himugüegeli – Im Mai war das Himugüegeli nicht alleine im Wald. Wer war denn da noch dabei? Unsere grosse Steinraupe und ganz viele Raupen der Pfaffenhütchen-Gespinstmotten, die sich ihrem Faden entlang hochhangelten. Faszinierend!

a

Ausblick

Übernachten im Wald – Vom Fr, 17. Juni, 18 Uhr bis am Sa, 18. Juni ca. 9.00 Uhr bauen wir unser Nachtlager auf, geniessen ein gemeinsam gekochtes Essen über dem Feuer, gucken in die Sterne, träumen im Schlafsack bis uns das Konzert der Vögel am nächsten Morgen wieder weckt. Ein feines Frühstück rundet den Anlass ab. Wir freuen uns! Hier geht es zur Ausschreibung.

Waldspielgruppe – Am Do, 7. Juli verabschieden wir die böimigen Kinder, welche nach den Sommerferien in den Kindergarten kommen – alles Gute! Für den Spielgruppenstart im August konnten wir schon wieder alle 12 Plätze vergeben, die Waldspielgruppe am Donnerstag ist also ausgebucht. Wir führen eine Warteliste. Wenn genügend Interesse besteht, starten wir mit einer zusätzlichen Gruppe an einem anderen Wochentag.

Himugüegeli – Am Mi, 26. Juni findet der letzte Eltern-Kind-Nachmittag mit Regula statt. Ab dem neuen Schuljahr übernimmt Sarah dieses Angebot. Die ersten Daten sind der Mi, 24. August und der Mi, 21. September. Bekannte und neue Gesichter sind jederzeit herzlich willkommen!

Böimige Walddetektive – Am Sa, 11. Juni und Sa, 25. Juni sind die Detektive wieder im Eggwald unterwegs. Im kommenden Schuljahr startet das Angebot am 10. September. Gesucht werden neue Detektive und Detektivinnen! Anmedungen für ein halbes oder ein ganzes Jahr nehmen wir gerne bis am 15. August entgegen.

FerienSpassBeerenrot, Blättergrün und Kohleschwarz
Am Do, 14. und Fr, 15. Juli finden drei Halbtageskurse zum Thema Naturfarben statt. Wir zerkleinern Steine im Mörser, sieben rötliche Erde fein oder pressen Blätterblüten aus, bis es eine wunderbare Saftfarbe gibt. Experimentieren, ausprobieren und entdecken – bist du dabei?

FerienSpassHexenwerkstatt
Am Mi, 10. August werden Schönheitsrezepte aus der Natur preisgegeben. Wir rühren eine goldene Salbe, verwandeln uns in Blütenelfen oder Kobolde für ein Fotoshooting. Ein feines Mittagessen und wundersame Geschichten werden ebenfalls nicht fehlen.

In eigener Sache

Wir suchen Verstärkung – Unsere liebe Nora tritt aus dem Vorstand aus, um neuen Projekten nachzugehen. Wir bedauern dies, weil wir eine tatkräftige Frau ziehen lassen müssen. Um diese grosse Lücke zu schliessen, suchen wir nun ein paar „Waldtiere“, die uns auf unserem weiteren Weg begleiten. Insbesondere suchen wir noch jemanden, der unsere Rechnungsstellung und/oder Buchhaltung gegen eine kleine Entschädigung macht. Vielleicht mag das eine oder andere Waldtier auch im Vorstand mitwirken? Mitmachen, weitersagen oder empfehlen ist sehr erwünscht. Wir danken euch von Herzen.

Liebe Nora – Du warst fleissig, wie eine Biene, schlau wie ein Fuchs, weitblickend, wie eine Eule, konntest klettern, wie ein Eichhörnchen und nun hoffen wir, dass du uns gleichfalls ab und zu als „liebes Reh“ erhalten bleibst. Wir freuen uns sehr, dass du weiterhin mit den Detektiven durch den Wald pirschst. Wir wünschen dir viel Freude bei all deinen Projekten und natürlich ebenso bei uns im Eggwald. Regula, Marianne und Sarah

Eine Sommeridee

Auch die Gräser erzählen eine Geschichte – Leicht angetrocknet lassen sich die langen Halme gut zu einem Webstück verarbeiten. Auf und ab, auf und ab, auf und ab… zusammenbinden – fertig ist das Kunstwerk. Wer Lust hat steckt Blüten oder andere Naturschätze in das Gewebe. Viel Spass!

Waldpost 2 – 2021/22

waldpost_titel_neu

Rückblick

Waldspielgruppe – Wir starteten nach den Herbstferien sehr luftig in das neue Quartal. Der Wind hat uns nach Vechigen getragen zu den Kürbissen und Haselnüssen. Bevor es mit einem bunten Farbentag weiter ging, haben wir am knisternden Feuer einen gemütlichen Elternabend abgehalten mit den Informationen für die kalte Jahreszeit. Die böimigen Kinder haben Kastaniensamen in Bettchen gelegt, wir sind gespannt, ob etwas keimt. Eine Woche später waren wir im Blätterrausch, haben gewirbelt und gezwirbelt. Nicht fehlen durften die neuen Wärmesteine, um die kalten Hände zu wärmen. Dann war da ein Tannenböimli, das wir immer wieder besuchten, mit Strohsternen schmückten, bei dem wir Spitzbuben-Guetsli von den Zwergen erhielten und Lieder sangen… schön war es!

a

Walddetektive – Wem gehört dieser Fussabdruck? Mit Lupen und mit und Fachbüchern sind wir der Spur gefolgt und haben den Dachs kennengelernt. Hui, da liegen überall Federn im Wald. Wir haben für unsere Federsammlung einen Vogel aus Ton gestaltet. Angeknabberte Tannenzapfen, Kirschkerne, Haselnüsse? Wer hat hier gefressen? Maus, Eichhörnchen, Vogel? Zum Glück gab es auch für uns etwas Warmes in den Bauch, da es den ganzen Tag geregnet hat. Wir wissen jetzt, dass wir allwettertauglich sind. Gut gemacht liebe Kinder!

a

Anlässe und Mitgliederversammlung Böimige – Wir danken herzlich für die Mithilfe bei der Renovation des Waldsofas, beim Auffüllen des Holzunterstandes und dem Umleiten des Bächlis. Marianne postet übrigens jede Woche eine paar Schnappschüsse dieser Art auf Facebook.

a

Ausblick

Waldspielgruppe – Die Waldspielgruppe am Donnerstag ist im Moment ausgebucht. Wir hoffen, dass wir ab März 2022 auch am Mittwoch wieder eine Waldspielgruppe anbieten können. Wir laden alle interessierten Familien ein, an einem der kostenlosen und unverbindlichen Schnuppertage vorbeizukommen, um die Böimigen kennen zu lernen. Weitersagen ist erwünscht; wir zählen auf eure Mithilfe! Die Schnuppertage finden am Do, 27. Januar 22 und am Do, 7. April statt, jeweils von 9 bis ca. 11 Uhr, zusammen mit der Waldspielgruppe.

Himugüegeli – Vielleicht war das Wetter ungünstig oder einfach zu viel anderes los… Die Eltern-Kind-Nachmittage fanden in letzter Zeit wenig Anklang. Daher haben wir eine Umfrage gestartet und ermunternde Rückmeldungen erhalten. So haben wir entschieden, mit dem Angebot im bewährten Format bis zu den Sommerferien weiterzufahren. Die nächsten Daten sind der Mi, 26. Januar und der Mi, 30. März. Wir freuen uns auf eure Anmeldung. Bekannte und neue Gesichter sind jederzeit herzlich willkommen!

Böimige Walddetektive – Am Sa, 22. Januar sind die Detektive das nächste Mal im Eggwald unterwegs. Im März macht sich dann Sarah gemeinsam mit den Detektiven wieder auf Spurensuche der ersten Frühlingsboten.

Märchen und Geschichten – Die bärenstarke Geschichte vom 30.12. musste leider verschoben werden und findet neu am Do, 3. März um 14.00 Uhr statt. Marianne freut sich auf eine Anmeldung bis am 2.3. abends.

Bewegung im Wald – am Sa, 12. März führen wir zusammen mit der Spilerei einen Familienanlass durch. Ihr seid alle herzlich willkommen.

Vorankündigung FerienSpass – in den Frühlingsferien bieten wir eine Hexenwerkstatt an. Im Buch der Natur lesen. Zauberkräuter erkennen, Suppe kochen über dem Feuer, wundersamen Geschichten lauschen.

Stellvertreungen – Wir sind immer wieder auf der Suche nach Menschen, die bei unseren Angeboten einspringen können, wenn eine Leiterin krank oder andersweitig verhindert ist. Hast du Erfahrung darin, Kindergruppen draussen zu begleiten und /oder auf dem Feuer zu kochen? Wohnst du in/um Worb und bist grundsätzlich am Mittwoch, Donnerstag oder Samstag für spontane Einsätze zu haben? Dann freuen wir uns, wenn du dich auf info@boeimige.ch meldest!

Eine Winteridee

Schneeflocken fangen – Schneeflocken schmelzen schnell auf der warmen Hand, deshalb darf man etwas vorausplanen, um sie einzufangen: Du brauchst eine Glasplatte und Haarspray. Beides bewahrst du im Kühlschrank auf bis es schneit. Ist es soweit sprühst du den kalten Haarspray auf die abgekühlte Glasplatte (so kalt wie möglich) und lässt ein paar Schneeflocken drauf fallen. Wenn du genug Flocken hast, nimmst du das Glas mit in die Wohnung und lässt es bei Zimmertemperatur trocknen. Lass dich überraschen, welchen Fang du gemacht hast! Wohl die erstaunlichsten Formen der Natur kannst du so für immer festhalten.

Quelle: Das Natur-Kinderbuch von Susan Milord

Waldpost 1 | 2021/22

waldpost_titel_neu

Rückblick

Waldspielgruppe
Nach den Sommerferien ging es am 19. August wieder los. Das Müsli und der Brummlistein hatten alles vorbereitet für ein grosses Begrüssungsfest. Die beiden Gruppen (Mi +Do) und die neuen Kinder haben erstaunlich schnell zusammengefunden und sich sichtlich gefreut, wieder im Wald zu spielen. Regula hat mit den Kindern bunte Bänder für unseren Haselstecken gestaltet, derweil Marianne die Pfannen für das Mittagessen auf das Feuer gestellt hat. Die älteren Kinder haben sich rührend um die Neulinge gekümmert und natürlich gab es viel zu erzählen. Wir waren überrascht, wie schnell die Zeit verflogen ist.
Himugüegeli
Wir haben viele, viele Stecken gesucht: lange und kurze, dünne und dicke, gerade und krumme. Solche in der Länge unser Hände, Füsse und Körper. Aber natürlich auch solche fürs Feuer und fürs Schlangenbrot 🙂
Ferienspass
BEERENROT, BLÄTTERGRÜN UND KOHLESCHWARZ sowie WALDZEIT hiessen unsere diesjährigen Ferienspassangebote, die am Do, 12. August stattgefunden haben. Regula und Marianne konnten am Morgen 15 Kinder begrüssen. Wir gingen auf Farbensuche, haben mit Pflanzen und Pigmenten Farben hergestellt und damit experimentiert. Eine bunte Zeit voller Inspiration.

Mit dem Sackmesser oder der Säge Holz bearbeiten, die übriggebliebenen Farben ausprobieren, das Bächli stauen, bildeten das Programm am Nachmittag. Natürlich spielten die Kinder auch Räuber und Polizei und neue Freundschaften wurden geknüpft. Gegen Abend konnten wir 8 verschwitzte Mädchen und Buben wieder ihren Eltern übergeben. Schön war’s!

Ausblick

Waldspielgruppe
Die Waldspielgruppe am Donnerstag ist im Moment ausgebucht. Wir hoffen, dass wir ab März 2022 auch am Mittwoch wieder eine Waldspielgruppe anbieten können. Wir laden alle interessierten Familien ein, an einem der kostenlosen und unverbindlichen Schnuppertage vorbeizukommen, um die Böimigen kennen zu lernen.
Schnuppertage:
– Mi, 24. November 21 von 15 bis 17 Uhr, zusammen mit den Himugüegeli
– Do, 27. Januar 22 von 9 bis ca. 11 Uhr, zusammen mit der Waldspielgruppe
Weitersagen ist erwünscht; wir zählen auf eure Mithilfe!

Himugüegeli
Der nächste Eltern-Kind-Nami findet am Mi, 22. September. Weitere Daten: 27. Oktober, 24. November. Wir freuen uns auf eure Anmeldung. Bekannte und neue Gesichter sind jederzeit herzlich willkommen!

Böimige Walddetektive
Am 11. September sind die Detektive das nächste Mal im Eggwald unterwegs. Marianne übernimmt die Stellvertretung für Sarah, welche ihren Mutterschaftsurlaub mit dem kleinen Timeo Janosch geniesst.
—-

Kommende Anlässe

Generationenfest 4. September
Die Böimigen sind ab 9h mit einem Stand und einer Feuerschalte auf dem Areal der Altersbetreuung Worb präsent. Es gibt ein kreatives Angebot und eine Goldsuche. Wir suchen noch jemanden, der die Feuerschale und das Holz vom Freizeithaus der Jugendarbeit zu unserem Stand und wieder zurück transportieren könnte. Wer hilft uns, als FeuermeisterIn das Feuer zu betreuen? Wir freuen uns ebenfalls, wenn wir am Stand Gesellschaft bekommen. Meldet euch bitte unter info@boeimige.ch, wenn ihr uns unterstützen könnt. DANKE.
Vereinsanlass 8. September
(Bild, Kinderbuch STEIN ALT von Deb Pilutti)

Mitgliederversammlung 18. September
Unsere Mitgliederversammlung findet am Samstag, 18. September zwischen 14 und 18h statt.
Wir renovieren zusammen das Waldsofa. Es müssen einige Pfosten neu eingeschlagen und die Sitzbänke erneuert werden. Muskelkraft wird also gebraucht – DANKE!
Nach den Vorgaben der Vereinsstatuen halten wir im Anschluss die Versammlung und Wahlen ab. Aus unserem grossen Kochtopf schöpfen wir ein feines zNacht und geniessen das Zusammensein. Wir freuen uns auf euch, bitte meldet euch über info@boeimige.ch an.

Diverses

Rätsel
Wie könnte ein Stein ohne menschliche Hilfe geflogen sein?
Auflösung am 5. September 2021 auf unserer Facebook-Seite. Hier veröffentlichen wir immer wieder böimige Einblicke unseres Alltags. Jene, die bei Facebook dabei sind, können bei jedem Beitrag auf „Gefällt mir“ klicken. Noch besser ist es, wenn der Beitrag geteilt oder kommentiert wird, damit wird er häufiger anderen Personen angezeigt und wir können die Reichweite auf dieser Plattform erhöhen. Danke für‘s Mitmachen!
(Bild, Kinderbuch STEIN ALT von Deb Pilutti)

Eine bunte IdeeZauberbilder
Material: Papier, Klebestift, Erdfarbenpulver, Sand

Mit dem Klebestift können die Kinder ein geheimes Bild zeichnen. Danach wird ein Erdpulver darüber gestreut, welches kleben bleibt. Die Reste werden abgeschüttelt oder mit einem Zauberspruch weggepustet. Und schon wird das Zauberbild sichtbar. Wer möchte knippst ein Foto und schickt es an marianne@boeimige.ch.
Wir machen eine virtuelle Vernissage auf unserer Webseite und Facebook.
Quelle: Waldkinder St. Gallen, Farbenkurs, Beate Stöcklin

Waldpost 4 ¦ 2020/21

Rückblick aus den Waldgruppen

Waldspielgruppe Mittwoch
Allem Anfang wohnt ein Zauber inne – Am 10. März 2021 sind wir bei traumhaftem Wetter mit der Mittwochsgruppe gestartet. Sieben Kinder sind mit Mama oder Papa in den Wald gekommen und haben einen Stecken gestaltet, der Halt gibt, wenn Heimweh entsteht. Gleichzeitig konnten wir damit die Abstände beim Treffpunkt markieren und einhalten, die in unserer anspruchsvollen Zeit aktuell gelten.

Ein fröhliches Vögeli begleitet die Kinder durch den Wald. Wir haben uns folglich intensiv mit dem Nestbau beschäftigt, dabei festgestellt, dass das böimige Waldsofa unser grosses Spielgruppennest ist. Das Vögeli ist sehr neugierig und entdeckt immer wieder neue Sachen im Wald. Inzwischen hat es Freundschaft geschlossen mit einem Brumlistein, der meist am Boden liegt, in den Himmel oder in die Sterne schaut und eigentlich ebenso gerne wie das Vögeli fliegen möchte. Was die zwei zusammen noch alles erleben werden?

Waldspielgruppe Donnerstag
Anfangs Frühling haben wir zusammen mit den Glocken von Wurzelbald die Knospen der Blumen und Bäume geweckt. Es hat funktioniert! Nun blühen die verschiedensten Blüten und faszinieren die Kinder immer wieder. Sei es das Buschwindröschen in der selbsterfundenen «Seillupe» oder das Ankeblüemli als Ohrenringli.

Unser Nachbar Fritz Rentsch hat uns einen neuen Holzunterstand gezimmert und ganz viel Holz gesägt. Herzlichen Dank! Die Kinder haben beim Auffüllen tatkräftig mitgeholfen 🙂

Böimige Walddetektive
Am 1. Mai haben sich unsere Walddetektive lauschend und hörend auf die Spur von Grünspecht, Amsel, Kuckuck und vielen anderen Mitgliedern der grossen Vogelfamilie begeben. Dabei hat uns das Wetter viel Abwechslung beschert – ein wärmendes Feuer und ein leckeres Essen durften da natürlich nicht fehlen!

Ausblick

Waldspielgruppe
Ab August 21 gibt es in beiden Spielgruppen, also am Mittwoch und am Donnerstag noch freie Plätze. Deshalb findet am Do, 10. Juni ein Schnuppermorgen statt. Wir laden alle interessierten Familien ein, an diesem kostenlosen und unverbindlichen Schnuppermorgen vorbeizukommen, um die Böimigen kennen zu lernen. Besuche sind zwischen 9h und ca. 11.30h möglich. Weitersagen ist erwünscht; wir zählen auf eure Mithilfe! Weitere Infos und Anmeldung

Himugüegeli
Der nächste Eltern-Kind-Nami findet am Mi, 2. Juni statt. Nach den Sommerferien geht es wie folgt weiter: 25. August, 22. September, 27. Oktober, 24. November. Aufgrund der Covid-Einschränkungen sind wir weiterhin auf eine Anmeldung angewiesen. Bekannte und neue Gesichter sind jederzeit herzlich willkommen!

Böimige Walddetektive
Am 19. Juni sind die Detektive das nächste Mal im Eggwald unterwegs. Nach den Sommerferien geht es am 4. September weiter. Anmeldungen nehmen wir gerne entgegen.

Vereinsanlass
Am Fr, 25. Juni von 15- ca. 17 Uhr erzählt Marianne beim Waldsofa Zwärgegschichtli, gemeinsam bauen wir Zwärgehüsli. Der Anlass ist für Mitglieder des Vereins Böimige Naturprojekte gratis, für alle andern kostet er SFR 10.- pro Familie. Ein kleines zVieri ist inbegriffen. Erwachsene kommen bitte mit Maske. Anmeldung bis 23. Juni an: marianne@boeimige.ch oder 079 373 13 03.

Ferienspass im August
Beerenrot, Blättergrün und Kohleschwarz sowie WALDZEIT, so heissen unsere diesjährigen Ferienspassangebote, die am Do, 12. August stattfinden.

Mitgliederversammlung
Zum Vormerken: Unsere Mitgliederversammlung findet voraussichtlich am Sa, 18. September zwischen 14 und 18h statt.

Diverses

Kooperation mit der Spilerei
Der Wald bietet unzählige Bewegungsmöglichkeiten. Doch auch drinnen ist viel tolles möglich! Die Angebote der Spilerei sehen wir als ideale Ergänzung zur Waldspielgruppe. Aktuell gibt es noch freie Spielgruppenplätze. Kinder, welche in beiden Spielgruppen angemeldet sind, erhalten einen Rabatt.

Rätsel wer bin ich?

Piep, piep! Wer weiss, was für ein Vögeli ich bin? Tipp: Ich singe auch im Winter lebhaft und laut und kann höher fliegen als der Adler.

Auflösung am 9. Juni 2021 auf unserer Facebook-Seite. Hier veröffentlichen wir immer wieder böimige Einblicke unseres Alltags. Jene, die bei Facebook dabei sind, können bei jedem Beitrag auf „Gefällt mir“ klicken. Noch besser ist es, wenn der Beitrag geteilt oder kommentiert wird, damit wird er häufiger anderen Personen angezeigt und wir können die Reichweite auf dieser Plattform erhöhen. Danke für‘s Mitmachen!

Waldpost 3 ¦ 2020/21

Regen und Schnee wechseln sich ab, manchmal kann man sich im Matsch austoben, manchmal Eisstücke suchen oder Schneekristalle entdecken. Was alles los war und bald los sein wird, lest ihr in der neuen Waldpost:

Rückblick aus den Waldgruppen

Waldspielgruppe
Habt ihr gewusst, dass es im Eggwald eine Gruppe kleiner Tännchen gibt, bei der alle Mäuschen Weihnachten feiern? Dieses Jahr bekamen sie von den Spielgruppenkindern und ihren Eltern viele Zapfen, Lehmkugeln und sogar ein Häuschen geschenkt!

Im Januar wurde zwischen dem Weg und dem Waldsofa geholzt. Die Äste und Baumstrünke der gefällten Bäume regen die Fantasie der Kinder an. Was es da alles zu entdecken gibt!

Nachdem es am Tag davor geschneit hatte, kam am letzten Donnerstag der Regen. Obwohl es von oben und von unten nass war, gab es für die Kinder viel zu tun. Schnee wurde zu Kugeln gerollt und zu Figuren aufgebaut, mit Tellern über den Schnee gerutscht, über das frisch fliessende Bächlein gesprungen oder Schneematschsuppe richtig auf dem Feuer gekocht.

Böimige Walddetektive
Im Januar trafen wir uns an einem Eistag, Schnee war leider nur wenig geblieben. Aber das Wetter bot dennoch viel zum Experimentieren. Was ist kälter, der Schnee oder die Luft? Wie lange dauert es bis Wasser zu Eis gefriert? Was passiert wenn Schnee auf dem Feuer schmilzt? Die Kinder hatten aber auch noch ganz viele andere Ideen. Während ein paar Kinder mit Ästen eine Hütte bauten, sprangen andere unermüdlich auf dem „Trampolin“. Auf einem Entdeckerrundgang sahen wir zudem Rehe, folgten den frischen Spuren und entdeckten Eisbahnen (gefrorene „Glunggen“), welche teilweise einbrachen, was für die Kinder ein Riesenspass war.

Waldtrampolin

Ausblick

Waldspielgruppe
Wir freuen uns sehr, dass das Interesse an der Waldspielgruppe gross ist. Auch wenn wir die 8 Anmeldungen für die neue Gruppe am Mittwoch noch nicht ganz zusammen haben, haben wir uns entschieden, dass wir mit dieser Gruppe im März auf jeden Fall starten. Interessierte können sich weiterhin anmelden, auch für den Einstieg im Sommer gibt es noch freie Plätze, für die Spielgruppe am Donnerstag geht es aber bereits um die letzten. Um Waldspielgruppenluft zu schnuppern gibt es am Donnerstag 25. März nochmals eine Gelegenheit. Weitere Infos und Anmeldung

Himugüegeli
Der Himugüegeli-Nachmittag vom 3. Februar müssen wir aufgrund der Covid-Massnahmen absagen. Wir hoffen fest, dass wir am 3. März das Himugüegeli aus seinem Winterschlaf wecken und vielleicht schon die ersten Frühlingsboten begrüssen können!

Böimige Walddetektive
Auch in diesem Jahr werden die Walddetektive den kleinen und grossen Bewohnern des Waldes mit allen Sinnen dicht auf der Spur bleiben. Ob im Wurzelwerk, am Stamm oder in den stolzen Baumkronen – es gibt in jeder Jahreszeit viel Neues und Spannendes zu entdecken und zu erleben!
Am 6. März starten wir ins zweite Halbjahr. Neueinsteigende sind jederzeit willkommen.

Geschichten im Waldsofa

Wenn der Frühling aufblüht, erzählt Marianne Grimm wieder eine Geschichte. Das Datum folgt.

Diverses

Marianne freut sich, nach dem lehrreichen Praktikum bei den Böimigen, nun das Waldspielgruppen-Diplom im Rucksack zu haben. Sie sucht übrigens in Worb nach einer gemütlichen Wohnung. Hat jemand einen Tipp? marianne@boeimige.ch Herzlichen Dank!

Waldpost 2 ¦ 2020/21

Die goldigen Zeiten vom Herbst sind schon vorbei, dafür locken nun die vielen Blätter, um Wege zu bahnen, sie zu grossen Haufen zusammen zu fegen, darin herum zu springen oder sich ein weiches Bett zu bauen.

Rückblick aus den Waldgruppen

Waldspielgruppe
In der Waldspielgruppe läuft immer einiges:

Schnirggo, der Wurzelwurm, muss Vorräte sammeln, damit er im Winter genug Futter hat. Dieses Jahr bekommt er viel Unterstützung von den Spielgruppenkindern. Sie helfen ihm fleissig, seine Körbchen mit Buchennüssli, Eicheln, Tannzapfen und Blättern zu füllen.
Es si emau 5 Zwärgli xi.
S 1. seit, i ga i Wald.
S 2. seit, i chume o bald
S 3. seit, i chlättere uf die höchschti Tanne
S 4. seit, i choche e Matschsuppe ir alte Pfanne
S 5. seit, i boue es Huus
für mi u die chlini Muus.

Aufgrund der Corona-Situation haben wir uns für den Elternabend nicht im Waldsofa um das Feuer, sondern daneben getroffen. Die Stimmung mit den vielen Kerzen und Fackeln im abendlichen Wald war schon fast mystisch!

Böimige Walddetektive
Mit 10 Kindern haben wir bei den böimigen Walddetektiven nun eine ordentliche Gruppe zusammen, denen es an Ideen nicht mangelt. Während die einen Kinder mucksmäuschenstill durch den Wald schlichen, um scheue Waldbewohner aufzustöbern und zu beobachten, „pflanzten“ die anderen einen Tannenbaum vor dem Waldsofa, zementierten ihn mit Lehm ein für eine gute Standfestigkeit und schmückten ihn mit Waldmaterialien. Leider blieb er nicht sehr lange stehen, sonst hätten nur noch die Kerzen gefehlt, für den Weihnachtsbaum 🙂 Die Tanne hat unterdessen bei den Spielgruppenkindern als Mähdrescher und Blätterputzmaschine eine neue Verwendung gefunden.

Ferienspass
Was krabbelt denn da? Mit dieser Frage als Leitmotiv haben wir uns im Herbst- FerienSpass-Angebot auf die Suche nach den 6- und 8-beinigen Bewohnern des Waldes gemacht. Dabei haben wir nebst vielen kleineren und grösseren Spinnentieren und Ameisen sogar einen grossen schwarzen Käfer aufgespürt! Nach einem feinen Zmittag vom Feuer durfte sich jedes Kind selber noch als Spinne fühlen und mitten in einem grossen Netz für kurze Zeit über dem Boden schweben…

Ausblick

Waldspielgruppe
Bereits im Sommer haben wir viele Anfragen von Familien erhalten, um im kommenden Frühling in die Waldspielgruppe einzusteigen. Da die Donnerstagsgruppe aber ausgebucht ist, haben wir uns entschieden, am Mittwoch einen zweiten Waldspielgruppentag auszuschreiben. 5 Anmeldungen sind bereits eingegangen, 3 weitere braucht es, damit wir mit der Mittwochsgruppe starten können. Interessierte dürfen gerne am Mittwoch 2. Dezember oder 3. Februar bei den Himugüegeli vorbeischauen oder wer „richtige“ Spielgruppenluft schnuppern will, darf am Donnerstag 28. Januar vorbeikommen. Weitere Infos und Anmeldung

Himugüegeli
Wir hoffen, dass wir uns am Mi, 2.12. wieder beim Waldsofa treffen können. Ob das Himugüegeli dann noch wach ist oder ob es sich schon für seinen Winterschlaf versteckt hat?

Böimige Walddetektive
Das nächste Mal treffen wir uns am 28. November, die Daten für das zweite Halbjahr findet ihr nun auch online. Neueinsteigende sind jederzeit willkommen.

Anlässe
Am 1. Dezember um 16.30 Uhr erzählt Marianne „Die Legende von Sankt Nikolaus“ im Waldsofa:

Waldpost 1 | 2020/21

waldpost_titel_neu

Verstärkung
Wir freuen uns sehr, dass unser Team und der Vorstand durch zwei böimige Frauen gestärkt wird: Sarah und Marianne.

sarah

Sarah Schwabe stellt sich zur Wahl in den Vorstand und leitet zusammen mit Nora die Walddetektive:

«Schon als Kind liebte ich es, den Wald zu erforschen, mal wie ein Fuchs auf leisen Sohlen durchs Unterholz zu schleichen, mal wie ein Eichhörnchen hoch in die Bäume zu klettern… Auch heute noch, als Erwachsene, fasziniert mich der Wald stets aufs Neue und ich geniesse es immer wieder, an einem ruhigen Plätzli oder an einem schönen Lagerfeuer den Wald-Klängen zu lauschen, die reiche Pflanzen- und Tierwelt mit allen Sinnen wahrzunehmen… 
Immer wieder habe ich erlebt, welche positive Wirkung der Wald auf uns Menschen als einzelne und als Gruppe haben kann – es ist mir ein grosses Anliegen, in meinem (Berufs-)Alltag diese Begeisterung für den Lebensraum Wald an viele Kinder weiterzugeben und ihnen immer wieder die Gelegenheit zu bieten, unter den Bäumen spielerisch die facettenreiche Natur entdecken zu dürfen!»
20160608_152337[259]

Ebenfalls zur Wahl in den Vorstand stellt sich Marianne Grimm. Sie hat die Spielgruppe im letzten Halbjahr begleitet, springt spontan ein, zaubert Waldgeburtstage und Texte:

«Ich freue mich, dass ich nach meinem lehrreichen Praktikum bei den böimigen Leiterinnen im Eggwald, hier nun selbst Wurzeln bilden und aktiv im Vorstand mitwirken darf. Bald habe ich damit das Waldspielgruppen-Diplom im Rucksack. Vielleicht feiern wir zusammen einen Kindergeburtstag, machen einen Baumspaziergang oder lauschen Geschichten am Feuer. Böimige Ideen gibt es viele!»

Waldspielgruppe

foto waldDie Waldspielgruppe ist gut gestartet! Die Tage sind intensiv und voll mit neuen Erfahrungen: Ablösung von den Eltern, Feuer machen, das freie Spiel mit den anderen Kindern – und da ist auch noch Schnirggo Sammler, unser Wurzelwurm. Er wohnt in einer Wurzelhöhle und sammelt in seinen Körbchen allerhand Waldschätze.

Eine gute Eingewöhnung in die Spielgruppe ist für das Wohlbefinden des Kindes ein zentraler Punkt. Nachdem wir uns im Frühsommer intensiv damit auseinandersetzten, haben wir wichtige Infos und unsere Haltung zum Thema im Merkblatt Eingewöhnung festgehalten.

Wir freuen uns, dass die Waldspielgruppe auf so grosses Interesse stösst. Wir sind im Moment ausgebucht und nehmen keine weiteren Kinder auf. Voraussichtlich werden wir im März 2021 eine zweite Gruppe an einem anderen Wochentag starten. Dazu, zu Schnuppertagen und zur Anmeldung informieren wir Mitte September. Interessierte können sich bereits per E-Mail melden, um die Infos rechtzeitig zu erhalten.

Böimige Walddetektive
Die Böimigen Walddetektive starten am 29. August ins Waldjahr. An 8 Samstagen über das ganze Schuljahr verteilt werden wir Spuren suchen, die verschiedenen Stockwerke des Waldes kennen lernen und viel Zeit haben zum freien Spielen im Wald. Bereits haben sich genügend Kinder angemeldet, so dass die Waldtage stattfinden können, weitere Interessierte sind jederzeit willkommen.
Die weiteren Daten sind: 17. Okt., 28. Nov. 2020, 16. Jan. 2021

Eltern-Kind-Nachmittage Himugüegeli
Die Himugüegeli sind bereits gut ins neue Waldjahr gestartet. Alle Familien mit Kindern unter 3 Jahren sind an folgenden Mittwochnachmittagen herzlich im Waldsofa willkommen: 2. Sept., 4. Nov., 2. Dez. Weitere Infos

Ferienspass
Am Mittwoch 7. Oktober 2020 holen wir den verpassten Ferienspass vom Frühling nach. Was kriecht und krabbelt denn da? Wir machen uns auf die Suche nach all den kleinen, oft übersehenen, Tieren, die im Wald leben. Wieso baut die Spinne ein Netz? Können wir das auch? Wir freuen uns auf einen spannenden Tag mit euch. Mehr Infos findest du hier.

Waldsofa-Renovation und Mitgliederversammlung
Es lottert und zerfällt schon wieder auf allen Seiten, unser Waldsofa braucht dringend eine Renovation. Pflöcke müssen neu eingeschlagen werden, das morsche durch neues Holz ersetzt und die Bänkli neu gemacht werden. Auch unser Holzunterstand fällt fast auseinander und muss neu gebaut werden. Am Freitag 11. September ab 15.30 Uhr sind alle Familien herzlich eingeladen mitzuhelfen, unser Waldsofa wieder in Schwung zu bringen. Wer kann Werkzeug wie Säge, Beil oder Schlägel mitbringen?

Um 18 Uhr sind alle zur kurzen Mitgliederversammlung des Vereins der Böimigen Naturprojekte eingeladen, bevor es anschliessend ein feines Znacht vom Feuer gibt.

Wir freuen uns über zahlreiche und tatkräftige Unterstützung. Anmelden kannst du dich bis am Vorabend bei Regula per Telefon oder Mail.

Waldpost 2 | 2019/20

waldpost_titel_neu

Rückblick aus den WaldgruppeIMG_1174[1]n

Waldspielgruppe
Natürlich gab es auch im Wald einen Weihnachtsbaum – für die Waldtiere und den Eiskobold. Die mit Blattformen bedruckten Stoffsäckli nahmen die Kinder als Geschenke nach Hause.

Boeimige200116-2

Auch wenn die schöne Blätterpracht vom Herbst schon lange vorbei ist, ist das Spiel mit den raschelnden Blättern noch hoch im Kurs. Schon mal ein „Blätter-Ängeli“ gemacht? Das funktioniert wunderbar!

Walderlebnisse Füchse
Im Januar wurde bei den Füchsen fleissig gesägt und geschnitzt. Die einen wollten aus einem etwa 10cm dicken Baumstamm einen lebendgrossen Fuchs bauen. Das brauchte sehr viel Geduld und Durchhaltewillen, um diesen zu zersägen. Nach einer halben Ewigkeit war es aber geschafft und der Stamm konnte mit anderen Werkzeugen weiterbearbeitet werden. Andere widmeten sich dem Schnitzen und bearbeiteten Stecken bis der perfekte Brätlistecken entstand, mit dem anschliessend ein feiner Cervelat gebrätelt werden konnte.

Ausblick

Himugüegeli
Am Mittwoch, 5. Februar treffen wir uns wieder ab 14.30h für die Himugüegeli. Wir freuen uns über bekannte wie auch über neue Familien. Anmeldungen sind wie gewohnt bis am Vorabend per SMS möglich. Nachher geht es an folgenden Daten weiter: 4.3. / 8.4. / 6.5. / 3.6. /1.7. Weitere Infos

DSC_2441Waldspielgruppe
Nach den Sportferien Anfang März starten neue Kinder in die Waldspielgruppe. Ein paar wenige Plätze sind noch frei, wer sich noch anmelden möchte, findet hier das Anmeldeformular. Dr Schnäller isch dr Gschwinder!
Auch bereits anmelden könnt ihr eure Kinder für den Start nach den Sommerferien Mitte August mit dem gleichen Anmeldeformular. Auch hier vergeben wir die Plätze nach Posteingang.

Am Do, 5. März sowie am Do, 23. April bieten wir unverbindliche und kostenlose Schnuppertage an. Interessierte Familien sind  herzlich willkommen, die Böimige Waldspielgruppe kennen zu lernen. Eine kurze Anmeldung per Mail, SMS oder Telefon reicht aus. Wir freuen uns auf viele neue Gesichter!

Walderlebnisse Füchse
Für die Walderlebnisse am Samstag gibt es noch drei Mal die Gelegenheit teilzunehmen, auch Besuche von einzelnen Malen sind nach wie vor erwünscht! Die Daten: 14. März, 25. April und 9. Mai 2020

Ferienspass
Ein spannender Ferienspasstag am Mi, 15. April führt uns ins Reich der kleinen Krabbeltiere des Waldes. Wir entdecken Spinnen, Käfer und anderes Getier, wir forschen mit Lupen und erleben wie es sich anfühlt als Spinne in einem Netz zu hängen.
Am Do, 16. April findet nachmittags eine unkomplizierte Waldzeit statt. Ideal für Kinder, die einfach mal wieder ohne viel Programm im Wald sein und spielen wollen.
Mehr Infos zu beiden Veranstaltungen findest du hier.

Anlässe
Der nächste Familienanalss findet am Mi, 25. März statt.  An diesem Nachmittag wollen wir unserer Kreativität freien Lauf lassen und Fahnen und Wimpel farbig bemalen. Ziel ist es, ein Aushängeschild zu gestalten, mit dem wir unseren Verein farbiger präsentieren können. Hilf mit und hinterlass deine Spuren bei den Böimigen Naturprojekten!

Vom Fr, 12. auf den Sa, 13. Juni übernachten wir im Wald! Wir freuen uns, wenn sich dieses Jahr die eine oder andere Familie mehr zum Team dazu gesellt 🙂

In Zusammenarbeit mit dem interkulturellen Frauentreff Worb bieten wir zwei Veranstaltungen an. Wir freuen uns, wenn auch Waldfamilien mit dabei sind.
Mo, 23. März:     Treff zum Thema „Naturerleben im Dorf“
So, 26. April:      Ausflug in den Wald

 

Weiteres

Vorstandsmitglied gesucht
Die Suche nach einem Vorstandsmitglied ist noch nicht abgeschlossen, interessierte Personen können sich nach wie vor gerne melden! Mehr Infos

Waldpost 1 | 2019/20

waldpost_titel_neu

Rückblick aus den Waldgruppen

Himugüegeli
Schon drei Mal haben die neuen Eltern-Kind-Nachmittage stattgefunden. Das Angebot stösst auf reges Interesse, es waren bis zu 11 Familien anwesend. Entsprechend lebendig und bunt waren die Nachmittage rund ums Waldsofa.

Waldspielgruppe
Eines Morgens als wir in den Wald kamen, war etwas anders als gewohnt. Am Treffpunkt fehlte ein Baum, er war gefällt worden. Und als wir uns auf den Weg zum Waldsofa machten, entdeckten wir plötzlich eine Schneise im Wald und auf der gegenüberliegenden Seite lagen Stücke von einem riesigen Baumstamm, er war so dick, dass die Kinder kaum drüberschauen konnten. Mit viel Geschick schafften es schlussendlich alle Kinder hinauf zu klettern und hatten eine Riesenfreude daran. Ob einfach als Klettergerüst oder Pferd oder Töff, mit viel Fantasie wurde der Stamm ins Spiel integriert. Eine abenteuerliche Kletterpartie gab es anschliessend entlang der Schneise durch Geäst und Brombeergestrüpp bis das Ziel auf dem Baumstrunk erreicht war.

Auf einem Spaziergang fanden wir viele lange, gebogene Rindenstücke. Sehr schnell kamen den Kindern Ideen, was man damit machen könnte: Bett, Schlitten, Wiege, Tunnel…. Am Platz entstand dann unter anderem eine wunderbare Märmelibahn.

Füchse
Die Füchse trafen sich im Oktober zum ersten Mal in diesem Schuljahr. Auf einer Schnitzeljagd legte jeweils eine Gruppe nur mit Waldmaterial Pfeile und andere Kennzeichen, sodass die anderen sie in ihrem Versteck mitten im Wald finden sollten. Das war gar nicht so einfach! Als sich alle wiedergefunden hatten erkundeten wir noch den Dachsbau und fanden sogar echte Dachshaare! Ein eindeutiger Beweis, dass hier tatsächlich Dachse wohnen.

Ferienspass
SONY DSCDas Feuer stand am diesjährigen Herbstferienspass im Zentrum. Wir suchten leichtbrennbares Zundermaterial im Wald und versuchten anschliessend ohne Zündhölzer ein Feuer zu entfachen. Das Feuerbohren wurde ausprobiert und mit Magnesiumstäben wurden eifrig Funken geschlagen. Aber der Zunder wollte und wollte die Funken nicht einfangen, obwohl die Kinder unermüdlich weitermachten. Vermutlich war zu viel Feuchtigkeit in der Luft, so dass wir ein wenig nachhelfen mussten und das Feuer schlussendlich mit einem einzigen Zündholz anzündeten. Trotz allem war es ein grosser Spass und einige konnten dann sogar noch Kohlestifte herstellen.

IMG_0324 (2)Waldsofa-Renovations-Nachmittag
Dank der tatkräftigen Mithilfe von vielen Kindern und Erwachsenen brachten wir das Waldsofa ziemlich schnell wieder auf Vordermann. Die alten Holzrugel um die Feuerstelle waren schon recht morsch und es wuchsen viele Holzpilze daran. Die neuen Holzrugel, die uns Martin von der Wislenscheuer zur Verfügung stellte, machen eindeutig eine gute Gattung. Danke vielmals!

Generationenfest
Etwas versteckt hinter dem Gumpizug der RBS, boten wir dieses Jahr eine Farbenwerkstatt an. Mit Blüten, Beeren, Ziegelsteinen und Kohle haben die Kinder Farben hergestellt und fleissig damit gemalt.

Ausblick

Himugüegeli
Das nächste Mal findet der Eltern-Kind-Nachmittag am 11.Dezember statt, dieses Mal werden Regula und Nora dabei sein. Da es um 17h schon langsam dunkel wird, basteln wir uns ein kleines Licht und geniessen das wärmende Feuer.

Die Daten für im kommenden Jahr: 5.2. / 4.3. / 8.4. / 6.5. / 3.6. /1.7. Weitere Infos

Waldspielgruppe
Mit einem kleinen Adventsritual werden wir in der Waldspielgruppe die Weihnachtszeit einläuten. Je nach Wetter stehen aber vor allem Eis, Nebel, Schnee oder das Feuer im Zentrum unserer Waldtage. IMG_1018

Walderlebnisse Füchse
Das Angebot der Füchse stösst zurzeit leider nur auf wenig Interesse. Um herauszufinden woran dies liegt bzw. was für ein Angebot mehr Anklang finden würde, haben wir eine Umfrage lanciert. Wer den Fragebogen noch nicht erhalten hat und seine Meinung gerne einbringen möchte, kann sich gerne an nora@boeimige.ch wenden.

Die nächsten Walderlebnisse finden statt am: 14. Dezember 2019, 18. Januar, 14. März und 9. Mai 2020. Weitere Infos

Familienanlässe
Die nächsten Daten für unsere Vereinsanlässe könnt ihr euch schon vormerken:

Mi, 25. März 2020: Fahnen- und Wimpelbasteln
Fr/Sa 12./13. Juni 2020: Waldübernachtung

 

Personelles

Ruth wird leider die Böimigen Naturprojekte auf Ende Schuljahr verlassen. Wir bedauern ihren Entscheid sehr, bedanken uns aber herzlich für die wertvolle Zusammenarbeit und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute! Zum Glück aber ist das Schuljahr gerade noch nicht zu Ende und wir dürfen sie noch eine Weile geniessen.

„Liebe Füchse, Liebe Kinder und Eltern,
da bei mir privat einige Veränderungen anstehen, beende ich meine Mitarbeit bei den „Böimigen“ auf Ende Mai 2020.
Ich danke euch allen für die schönen Begegnungen und die vielen Erlebnisse im Wald. Weil der Wald immer noch mein Lieblingsort ist, werden wir uns wahrscheinlich weiterhin begegnen.
Liebe Grüsse, Ruth“

Vorstandsmitglied gesucht
Aus diesem Grund sind wir auf der Suche nach Menschen, die sich bei den Böimigen engagieren möchten.

Wir wünschen uns ein offenes, kommunikatives und kontaktfreudiges Vorstandsmitglied für:

  • Mittragen der laufenden naturpädagogischen Projekte der Böimigen, inkl. 4-5 Vorstandssitzungen pro Jahr.
  • Mitarbeit bei Werbe- und Vereinsanlässen (2-3 pro Jahr) sowie beim Flyern und Plakatieren.
  • Stellvertretung und ev. Begleitung für die Spielgruppe am Donnerstag.
  • Initiierung und Durchführung von eigenen naturpädagogischen Projekten in Worb.

Idealerweise wohnst du in Worb und hast eine (natur)pädagogische Ausbildung bzw. Lust, eine solche zu machen.

Wäre das etwas für dich? Oder kennst du jemanden, der/die passen würde? Weitersagen ist erwünscht! Weitere Infos gibt Regula unter 079 306 26 07 oder info@boeimige.ch.

Wir freuen uns auf dein Motivationsschreiben und einen kurzen Lebenslauf per Mail bis Ende Dezember 2019.

Waldpost 3 | 2018/19

waldpost_titel_neuRückblick aus den Waldgruppen
Himugüegeli
IMG_4466Auf dem Weg zum Waldplatz erleben wir viele Sachen. Löwenzahnsamen wegpusten, Regentropfen ab den Bäumen schütteln, Äste suchen und zerbrechen. Das letzte Mal konnten wir sogar beobachten, wie die Meiseneltern den Brutkasten anflogen um ihre Jungen füttern. Die Bettelrufe der kleinen Vögel waren richtig gut hörbar!

Waldspielgruppe
Die Waldspielgruppe hat Zuwachs bekommen, es ist schön zu sehen, wie neue Kinder und eine Vergrösserung der Gruppe eine neue Dynamik hineingebracht haben. Dadurch eröffnen sich auch für Kinder, die schon länger dabei sind, neue Möglichkeiten und Chancen im Zusammenspiel. Vermehrt finden Rollenspiele auch in grösseren Grüppli Anklang, beispielsweise ist das „Rössli-Spiel“ zurzeit sehr beliebt, bei dem es Rössli und deren Halter gibt, die sich um ihre Rössli kümmern und sie „ausreiten“.

Füchse
IMG_4473 (2)Wisst ihr, dass es im Frühlingswald ganz viele Elefantenohren gibt? Die Keimblätter der Buche sehen fast so aus; es sind zwei grosse lederige Blätter. Wir haben sehr viele solcher Elefantenohren gefunden und uns gefragt, wie der Wald wohl aussehen würde, wenn alle diese Keimlinge zu dicken Buchen heranwachsen würden.

Übernachten
Die Wetterprognosen zu Wochenbeginn waren mehr als schlecht, wohl auch deshalb war dieser Anlass nicht so gut besucht. Am Abend waren wir zu elft, über Nacht immerhin noch zu fünft. Das Vogelkonzert in der Morgendämmerung war überwältigend! Da wir überzeugt sind, dass draussen schlafen für Kinder und Erwachsene ein wunderbares Erlebnis ist, versuchen wir es nächstes Jahr wieder. Jedoch etwas später im Sommer 😊

Familienfest
Trotz unstetem Wetter war auf dem Bärenplatz am 5. Mai ein geschäftiges Treiben. Viele Familien kamen in die Holzwerkstatt, die Sandchuchi, machten sich eine Schoggibanane oder eine Portion Popcorn im Sieb. Das tolle Miteinander mit der Pfadi, der Spilerei und der Jugendarbeit ermöglichte ein lebendiges und aktives Fest. Merci vielmals!

 

Ausblick

P1010606Wie wäre es wiedermal mit einem Zmittag vom Feuer? Wir laden euch alle herzlich ein, am Montag, 27. Mai anschliessend an die Himugüegeli im Waldsofa zu essen. Anmeldungen bitte bis Samstagmittag an Regula. Eintrudeln ab 12h. Nach Zmittag und Kafi gehts wieder zurück nach Hause, in die Schule oder zur Arbeit. Nur ein kleiner Feuerduft verrät, dass ihr nicht zuhause gegessen habt…

Himugüegeli
Wir treffen uns an folgenden Montagen: 27.Mai,  17. Juni und 24. Juni. Wir freuen uns auf neue Gesichter!

Waldspielgruppe
Bis zu den Sommerferien werden uns die Zwerge aus dem Tannenwäldli jedes Mal ein Waldgeheimnis verraten, wir werden den grünen Wald entdecken und Anfang Juli einen gemeinsamen Schuljahresabschluss feiern.

Für den Start nach den Sommerferien sind noch einige Plätze frei! Gerne weitersagen und anmelden, auch schnuppern ist nach Absprache noch möglich. Anmeldung und weitere Infos.

Walderlebnisse Füchse
Wir möchten die Gruppe der Füchse wieder etwas vergrössern, meldet euch deshalb bitte bis zum 15. Juni an. Nur wenn bis dann genügend Anmeldungen zusammenkommen, können wir die Walderlebnisse Füchse im gewohnten Rahmen weiterführen! Die Daten und weitere Infos findet ihr hier: Infos Füchse

 

Weiteres

Waldgeburtstagsfest

Möchtet ihr zum Geburtstag von eurem Kind etwas Spezielles im Wald machen? Wir organisieren für eure Kinder ein böimiges Waldgeburtstagsfest! Hier findet ihr detaillierte Infos: Waldgeburtstage

Generationenfest
Am Sa, 7. September findet wiederum das Generationenfest statt, dieses Jahr ist es eingebunden in das Worberfest. Das sind wir natürlich auch dabei!